Das Märchen vom „kein Fracking“ in der Politik

Überrascht aber erfreut habe ich gestern Abend in den Nachrichten die Meldung vernommen das die Umweltminister von Bund und Ländern sich gegen das Fracking ausgesprochen haben!

„JA! Fracking ist vom Tisch!“ war mein erster Gedanke.

Aber Moment mal, Jahre lang kämpfen Piraten, Bürgerinitiativen, Umweltschutzverbände und viele andere für ein Verbot von Fracking und jetzt mal eben so sagen die Umweltminister von Bund und Ländern „kein Fracking in Deutschland“

Das stinkt doch gewaltig! Wo ist das dicke fette Loch für die Öl- und Gasindustrie?
Haben die Lobbyisten ihre Arbeit nicht gemacht oder haben sie ihre Arbeit richtig gut gemacht?

Zitat Herr Untersteller (Grüne):

 „Wir sind uns einig, dass die Förderung unkonventioneller Gasvorkommen mit Fracking, also mit Chemie und hohem Druck, kein ökologisch vertretbarer Weg ist“

An ein ehrliches und komplettes Verbot von Fracking, mit  und ohne den Einsatz von Chemie, durch die Politik glaube ich nicht!

Schon gar nicht im Wahlkampf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.